19.08.2013  >>  THE ECONOMIST

ABC Report: The Economist ist meistverkaufte Digital-Publikumszeitschrift

ABC Consumer Magazines Report für das erste Halbjahr 2013 zeigt: Kontinentaleuropa-Ausgabe von The Economist ist mit 14.116 verkauften E-Paper-Abos international auflagenstärkste digitale Publikumszeitschrift

London / Genf, 19. August 2013 – Wie das Audit Bureau of Circulations (ABC) jetzt ermittelt hat, ist die digitale Kontinentaleuropa-Ausgabe von The Economist im internationalen Vergleich die auflagenstärkste elektronische Publikumszeitschrift. Der Consumer Magazines Report von ABC zeigt, dass das internationale Wirtschaftsmagazin im ersten Halbjahr 2013 so viele Abonnenten seines digitalen Angebots hat, wie kein anderer der vom ABC Report erfassten 86 Publikumstitel. Mit 14.116 verkauften E-Paper-Abos erzielte die Kontinentaleuropa-Ausgabe von The Economist im letzten Halbjahr ein Plus von 54 Prozent. Im Asien-Pacifik-Raum verkauft der Economist weitere 11.527 E-Papers, im Vereinigten Königreich kommen noch einmal 8.818 hinzu.

Das ABC ist das Pendant zur deutschen IVW. Digitalausgaben werden im ABC Consumer Magazines Report seit 2011 berücksichtigt und haben in den letzten zwei Jahren insgesamt stark zugelegt. Das gilt sowohl im Hinblick auf die Zahl an insgesamt verfügbaren Digital-Publikationen als auch hinsichtlich der Auflage. Die Gesamtauflage aller weltweit von der ABC erfassten verkauften Digitaltitel ist im Vergleich zum ersten Halbjahr 2012 von 179.022 auf 294.341 um 64 Prozent gestiegen.

„Die neusten ABC-Zahlen sind ein sehr schöner Erfolg“, sagt Marina Haydn, Vertriebsdirektorin von The Economist für Kontinentaleuropa, dem Nahen Osten und Afrika. „Sie bestätigen unsere konsequente Digitalstrategie, die wir weiter mit Nachdruck verfolgen werden. Die Konsumenten sind offensichtlich bereit, für qualitativ hochwertige redaktionelle Inhalte Geld zu bezahlen. Unser digitales Angebot wird von den Lesern außerordentlich gut angenommen."

The Economist:
Mit einer wachsenden internationalen Print- und Digitalauflage (aktuell rund 1,5 Millionen) und seinen aufschlussreichen Analysen und Meinungen über jeden Aspekt des aktuellen Weltgeschehens ist The Economist eines der angesehensten und meistgelesenen Nachrichtenmagazine. Die Zeitung berichtet über Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Technik sowie Bücher und Kunst, und schließt jede Woche mit einem Nachruf. Die Webseite Economist.com bietet Artikel aus den vergangenen zehn Jahren und zusätzliche Inhalte wie Blogs, Debatten und Audio sowie Video-Programme, die nur Online erhältlich sind. The Economist steht Lesern auch auf Android, iPhone oder iPad-Geräten zum Download zur Verfügung. (www.economist.com)