11.08.2016  >>  THE ECONOMIST

The Economist feiert Anstieg der digitalen Ausgabe um 15 Prozent

Neue Zahlen des Audit Bureau of Circulation (ABC): The Economist steigert seine Digital-Auflage um 15 Prozent im Vergleich zum Vorjahr / Die weltweite digitale und Print-Auflage liegt bei 1.459.929

London, 11. August 2016 – Die aktuell veröffentlichten Zahlen des Audit Bureau of Circulation (ABC) für den Zeitraum Januar bis Juli 2016 belegen ein starkes Wachstum der Digital-Ausgabe von The Economist. Deren Auflage liegt nunmehr bei 325.101. Michael Brunt, Chief Marketing Officer und Geschäftsführer Vertrieb bei The Economist: „Wir konnten für unsere Digitalauflage ein Wachstum von 15 Prozent erreichen. Das hat es uns ermöglicht, den Anteil unserer kostenlosen Printausgaben um 100.000 Stück zu reduzieren. Damit ist jede Ausgabe, die wir verkaufen, auch profitabel – und unsere journalistische Unabhängigkeit ist gesichert.

Wir sind jetzt im dritten Jahr unseres Fünf-Jahres-Plans mit dem Ziel, die Rentabilität unseres Vertriebs zu verdoppeln. Unser Gewinn aus den Verkäufen der digitalen und der Printausgabe verzeichnet einen Rekordanstieg um 31 Prozent. Wir sind also auf einem guten Weg, unser Ziel zu erreichen.“

Diese Entwicklung im digitalen Bereich belegt, dass Qualitätsjournalismus sich auch in Zukunft gegenüber kostenlosen Inhalten von geringer Qualität durchsetzen wird. „The Economist steht mit seinen sorgfältig recherchierten Beiträgen und Analysen weiterhin an der Spitze dieses Trends“, so Brunt.

The Economist ist für seinen weltweiten Brand Report eine exklusive Partnerschaft mit ABC eingegangen, um neben der Gesamtauflage auch relevante Angaben für die Digital-Ausgabe des Magazins zu erhalten. Diese beinhalten außer den Verkaufszahlen auch die täglichen Besucherzahlen auf economist.com, die Reichweite des Newsletters und die Angaben zu den Followern auf allen Social-Media-Plattformen. 

Simon Redlich, Chief Executive bei ABC: „Wir freuen uns, den ersten weltweiten Brand Report von The Economist herausgeben zu dürfen. In einem sich stetig wandelnden Markt sind die Leser und Nutzer auf vertrauenswürdige plattformübergreifende Daten und Analysen angewiesen. In dem neuen ABC-Report sind die Daten deshalb in Cross-Plattform-Format auf einen Blick übersichtlich dargestellt. Das Team von ABC hat in enger Zusammenarbeit mit The Economist dieses neue Format entwickelt, um die weltweite Auflage abbilden zu können.“

Der neue weltweite Brand Report und alle audit Prüfbescheinigungen können Sie hier herunterladen:  http://www.abc.org.uk/Certificates/48423982.pdf

Den Jahresbericht von The Economist finden Sie hier: http://www.economistgroup.com/pdfs/Annual_Report_2016_FINAL.pdf

The Economist:
Mit einer wachsenden internationalen Print- und Digitalauflage (aktuell rund 1,55 Millionen) und seinen aufschlussreichen Analysen und Meinungen über jeden Aspekt des aktuellen Weltgeschehens, ist The Economist einer der angesehensten und meistgelesenen Nachrichtenmagazine. Die Zeitschrift berichtet über Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Technik sowie Bücher und Kunst, und schließt jede Woche mit einem Nachruf. Die Website Economist.com bietet Artikel aus den vergangenen zehn Jahren und zusätzliche Inhalte wie Blogs, Debatten und Audio sowie Video-Programme, die nur Online erhältlich sind. The Economist steht Lesern auch auf Android, iPhone oder iPad-Geräten zum Download zur Verfügung. (www.economist.com)