27.02.2014  >>  Ray Sono AG

Ray Sono setzt digitalen Relaunch von Unify um

Münchner Agentur für digitale Kommunikationslösungen unterstützt vormalige Siemens Enterprise Communications bei Umsetzung sämtlicher Rebranding-Maßnahmen in digitalen Kanälen

München, 27. Februar 2014 – Die Agentur für digitale Kommunikations- und Interaktionslösungen Ray Sono (www.raysono.com) hat für das internationale Telekommunikations-Unternehmen Unify (www.unify.com) im Zuge dessen Rebrandings die Neugestaltung sämtlicher digitaler Auftritte umgesetzt. Die Münchner Agentur unterstützte die vormalige Siemens Enterprise Communications beim umfassenden Relaunch seiner Internet, Intranet- und Extranet-Projekte. Ray Sono verantwortet damit die Realisierung des neuen Corporate Designs in den zentralen digitalen Kanälen des weltweit führenden Anbieters von Lösungen und Services für die Unternehmenskommunikation.  

Zu den Herausforderungen des Unify-Relaunches zählten die parallele Fertigstellung aller digitalen Kanäle, der synchrone Launch zu einer genau definierten Uhrzeit und die strikte Geheimhaltung aller Projekte. Dazu gehörten neben der Corporate Website zwei Microsites, ein Forum, ein Blog, ein Extranet für ein Partnerportal und ein Extranet für den Customer Support, das Corporate Intranet inklusive Wiki und Forum, ein Brand Ressource Center und ein Salesforce-Portal. Dabei ist eine große Bandbreite von Technologien und Frameworks wie .NET, C#, XSLT, XML, HTML5 undSitecore zum Einsatz gekommen.

Insgesamt haben bei Ray Sono 14 Mitarbeiter über einen Zeitraum von vier Monaten an den verschiedenen Projekten im Zuge des Relaunches gearbeitet. Sie betreuen weiterhin die Web-Präsenzen in 28 Ländern und 14 Sprachen sowie eine mobile Version des Internet-Auftritts.

Ziel von Unify ist es, mit dem Rebranding neue Fahrt aufzunehmen und die neue Marke noch stärker zu positionieren. Ray Sono betreut Unify bzw. ehemals Siemens Enterprise Communications GmbH schon seit zehn Jahren in allen digitalen Fragen. Unify ist damit einer der langjährigsten Kunden der Agentur.

Thomas Helbing, Vorstand der Ray Sono AG: „Die breite Palette an Projekten, die wir mit Unify im Rahmen seines Rebrandings in-time und zeitgleich umgesetzt haben, zeigt, dass Ray Sono sehr gut auf die vielfältigen digitalen Kommunikations- und Produktionsanforderungen moderner Unternehmen eingestellt ist. Wir freuen uns, diesen großangelegten Rebranding-Prozess mit Unify erfolgreich auf allen Kanälen zu begleiten und die neue Marke auch in Zukunft bei der Entwicklung ihrer diversen digitalen Angebote unterstützen zu dürfen.“


Über Ray Sono:

Ray Sono, gegründet 1992, betreut als Full-Service-Agentur für digitale Kommunikationslösungen führende Marken wie BMW, DATEV, Deutsche Bahn, Knorr-Bremse, Linde, Lufthansa, Miles & More, Siemens und die Süddeutsche Zeitung in ihren digitalen Kanälen – von der Website und Microsite über Apps bis hin zu Social Media. Ray Sono analysiert, konzipiert, gestaltet und realisiert digitale Anwendungen mit Leidenschaft fürs Detail und einer durchgängigen, kanalübergreifenden Customer Journey. Über die Online-Redaktion stellt Ray Sono nach Abschluss der Projekte eine nachhaltige Betreuung der Kanäle auf höchstem Niveau sicher. Ray Sono zählt laut aktuellem Agenturranking des Bundesverbands Digitale Wirtschaft (BVDW) e.V. (www.agenturranking.de) zu den 15 größten Full-Service-Internetagenturen Deutschlands. Weitere Informationen: www.raysono.com.