21.03.2013  >>  plümer)communications

The Economist beauftragt plümer)communications mit Kommunikationsarbeit in Deutschland

Hamburg, 19. März 2013 – Nach einer bereits mehrmonatigen Zusammenarbeit hat das internationale Wirtschaftsmagazin The Economist die Hamburger PR-Agentur plümer)communications (www.pluemercommunications.de) nun offiziell mit seiner Presse- und Öffentlichkeitsarbeit in Deutschland beauftragt. Die Agentur repräsentiert das Magazin als externe Pressestelle gegenüber Fach- und Publikumsmedien und ist für die wöchentliche Vermarktung der Economist-Ausgaben in der Bundesrepublik verantwortlich. Das Ziel ist es, auf diese Weise die Präsenz der Zeitschrift in der Zielgruppe global denkender Entscheider aus Wirtschaft, Politik und Kultur zu erhöhen.

„Wir sind stolz, dass uns eine der renommiertesten Medienmarken der Welt ihre Kommunikationsarbeit in einem der wichtigsten Absatzmärkte Europas anvertraut“, sagt Frank Plümer, der vor Gründung von plümer)communications Kommunikationschef von Stern und Geo war. „Der Auftrag von The Economist spiegelt unsere Leidenschaft für exzellenten Journalismus wider und dokumentiert unsere Kompetenz in der Vermarktung von klassischen und digitalen Medienmarken.“

Neben der Medienbranche ist plümer)communications auch auf die Digitale Wirtschaft, auf Technologie und Energie sowie auf Architektur und Stadtgestaltung spezialisiert.


Über plümer)communications

Die Hamburger Agentur plümer)communications, gegründet 1997 vom ehemaligen Stern-Kommunikationschef Frank Plümer, ist auf die Bereiche Unternehmenskommunikation und Public Relations spezialisiert. Zu ihren Kunden gehören neben dem internationalen Wirtschaftsmagazin The Economist vor allem mittelständische Unternehmen aus den Bereichen Medien, Digitale Wirtschaft, Technologie und Energie sowie Architektur und Stadtgestaltung (www.pluemercommunications.de).